Download Alternative Weltordnungsmodelle?: IB-Diskurse in China by Nele Noesselt PDF

Posted by

By Nele Noesselt

Die Jahre 1989 / 1991 markieren eine Zasur in der politischen und politikw- senschaftlichen Weltbetrachtung, die mit den Ansatzen finish of heritage (Fukuyama) vs. go back of background (Kagan) nur unzureichend beschrieben ware. Zwar bedeutete die Auflosung der Sowjetunion zugleich das Ende der bipolaren Blockkonfrontation auf internationaler Ebene, die anfangliche Annahme aber, dass der Kapitalismus in Verbindung mit demokratisch verfassten Systemstr- turen unweigerlich zu einem grundlegenden und universellen Orientierungs- dell avancieren wurde, ist mittlerweile doch etwas relativiert worden. Die mit Blick auf die Ereignisse von 1989 / 1991 konzipierte Demokratisierungs- und Transformationstheorie richtet ihren Fokus auf den Niedergang sozialistischer Systemstrukturen. Staaten-Akteure wie die VR China hingegen, die eine Tra- formation ihres politischen structures nach dem westlichen Muster zuruckweisen, schreiben dieser Zasur eine hiervon abweichende Bedeutung zu, indem sie - stelle einer Transformation auf nationaler und subsystemischer Ebene die M- lichkeit einer Neuordnung der aus den Zeiten des Kalten Krieges datierenden Strukturen und Regelwerke des internationalen platforms thematisieren."

Show description

Read Online or Download Alternative Weltordnungsmodelle?: IB-Diskurse in China PDF

Similar china books

The Cambridge History of China: Volume 10, Late Ch'ing 1800-1911, Part 1

This is often the 1st of 2 volumes during this significant Cambridge historical past facing the decline of the Ch'ing empire. It opens with a survey of the Ch'ing empire in China and internal Asia at its top, in approximately 1800. sleek China's historical past starts with the techniques recorded right here of financial progress, social swap and the deterioration of crucial executive inside China.

The Diary of a Manchu Soldier in Seventeenth-Century China: "My Service in the Army", by Dzengseo

Delivering unique insights into chinese language army history, Nicola Di Cosmo gives an annotated translation of the one identified army diary in pre-modern chinese language heritage, supplying clean and huge info at the internal workings of the Ch'ing military. the private event of the writer, a tender Manchu officer combating in inhospitable South-Western China, take us just about the 'face of the conflict' in seventeenth-century China, and enriches our basic wisdom of army heritage

The Voices of Macao Stones

The stones, statues and memorials stumbled on everywhere Macao hint the tale from the times of the 1st Portuguese navigators to arrive China within the 16th century to the occasions of newer instances.

Tibet in the Western Imagination

Neuhaus explores the roots of the long-standing eu fascination with Tibet, from the Dalai Lama to the Abominable Snowman. Surveying quite a lot of shuttle debts, reliable files, correspondence and fiction, he examines how various humans considered either Tibet and their domestic cultures.

Extra resources for Alternative Weltordnungsmodelle?: IB-Diskurse in China

Example text

Zur Entwicklung der deutschen IB-Disziplin allgemein vergl. a. Menzel (2001:34-43); Meyers (1994:231-241); Zürn (2003:21-46). 29 vergl. Kuhn (1973:188): „Eine wissenschaftliche Gemeinschaft besteht so gesehen aus den Fachleuten eines wissenschaftlichen Spezialgebiets. In einem auf den meisten anderen Gebieten nicht vorhandenen Ausmaß sind sie einer gleichartigen Ausbildung und beruflichen Initiation unterworfen gewesen. Dabei haben sie dieselbe Fachliteratur gelesen und vielfach dasselbe daraus gelernt.

Die Anwendung des Ideen-Außenpolitik-Komplexes auf die VR China erschließt Aspekte, die über die abstrakten Theoriemodelle des (westlichen) Sammelbandes hinausgehen. Die zentralen „Ideen“ der chinesischen Außenpolitik werden bei Zhu und Zhao nach vier Phasen aufgeschlüsselt, die jeweils auf die Fragen nach der „Beschaffenheit der Welt“, der „Quelle der Bedrohung“; nach der Zielsetzung und „Wirkung von Gewalt“; den „Grundprinzipien der Außenpolitik“ und den „Maßnahmen zur Realisierung der außenpolitischen Zielsetzun38 gen“ hin untersucht werden (Zhu, Liqun / Zhao, Guangcheng 2008:19).

Diese allgemeinen Widersprüche werden weitergehend unterschieden, wobei die Allgemeinheit und die Besonderheit des Widerspruchs eine dialektische Einheit bilden: „Das sind die beiden Prozesse der Erkenntnis: Der eine führt vom Besonderen zum Allgemeinen, der andere vom Allgemeinen zum Besonderen“ (Mao, Zedong 1937b). Aus der Gesamtheit aller Widersprüche ergibt sich die Struktur des „komplexen Dinges“, wobei Mao von der Existenz eines „Hauptwiderspruchs“ ausgeht, der die Entwicklung aller anderen „Widersprüche“ festlegt.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 12 votes