Download Deutsches Gesundheitswesen: Festschrift zum X. by Dr. M. Pistor (auth.), Dr. M. Pistor (eds.) PDF

Posted by

By Dr. M. Pistor (auth.), Dr. M. Pistor (eds.)

Show description

Read or Download Deutsches Gesundheitswesen: Festschrift zum X. internationalen medizinischen Kongress PDF

Best german_7 books

Wissenschaft im Informationszeitalter: Zur Bedeutung des Mediums Computer fur das Kommunikationssystem Wissenschaft

Uwe Rutenfranz promovierte bei Professor Merten am Institut für Publizistik der Universität Münster.

Ostprofile: Universitatsentwicklungen in den neuen Bundeslandern

Dr. Alfons Söllner ist Professor für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Chemnitz. Dr. Ralf Walkenhaus ist wissenschaftlicher Assistent an der Universität der Bundeswehr, München.

Extra info for Deutsches Gesundheitswesen: Festschrift zum X. internationalen medizinischen Kongress

Sample text

Hygienisches Institut. Eis ass -Lothringen. Strassburg, Kaiser- Wilhelms- Universitiit, gegrundet 1567, reorganisirt 1872: 1. Medizinische Klinik (158 Betten); 2. Frauenklinik (45 fUr kranke Frauen, 29 fur Schwangere, 30 fUr Wochnerinnen, 32 fUr Neugeborene); 3. Psychiatrische Klinik (94, ausserdem 29 fUr Epileptiker); 4. Chirurgische Klinik (121); 5. Ophthalmiatrische Klinik (28); 6. Kinderklinik; 7. Klinik fUr Syphilis (96) und Hautkrankheiten (34); 8. Medizinische Poliklinik; 9. Chirurgische Poliklinik; 10.

Klel . . . mediz. Fak. {inSges. Halle . . . mediz. Fak. {inSges. GreIfswald . . mediz. Fak. {inSges. Gottmgen . . mediz. Fak. { insges. Breslau . . mediz. Fak. { insges. mediz. Fak. Berlin . . • . ,- 12 44 9 52 10 44 8 45 8 46 12 71 , 9' 14 3 7 5 24 10 32 9 47 12 63 9 72 12 45 9 53 12 44 8 44 11 8 85 29 32 12 35 17 23 7 21 86 16 57 9 64 9 \ 1889/90 1 1889 88 16 58 -"- I 33 15 20 7 17 7 30 8 13 5 26 9 13 3 11 83 30 31 · · · · . 81 957 228 881 421 1706 337 580 318 752 264 839 235 1889 5731 1373 I 1223 343 1307 358 854 211 766 37'1 1657 284 502 241 780 258 783 239 1889/90 Studirende ~ =- ~ '"?

Chirurgische Poliklinik; 10. Otiatrische Poliklinik. Andere Bildungsanstalten: 11. Anatomisches Institut; 12. Institut fur Experimental-Physiologie; 13. Physiologisch-chemisches Institut; 14. Pathologisches Institut; 15. Pharmakologisches Institut; 16. Physikalisches Institut; 17. Chemisches Institut; 18. Botanisches Institut; 19. Zoologisches Institut. Ueber die Zahl der Lehrer und Horer jeder Universitat insgesammt und in der medizinischen Fakultat im Besonderen wahrend des Sommerhalbjahrs 1889 und des Winterhalbjahrs 1889/90 giebt die nachstehende Uebersicht Auskunft: {inSges.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 43 votes