Download Geophysik — Signale aus der Erde by Prof. Dr. habil. Franz Jacobs, Dr. habil. Helmut Meyer PDF

Posted by

By Prof. Dr. habil. Franz Jacobs, Dr. habil. Helmut Meyer (auth.)

Show description

Read or Download Geophysik — Signale aus der Erde PDF

Best german_7 books

Wissenschaft im Informationszeitalter: Zur Bedeutung des Mediums Computer fur das Kommunikationssystem Wissenschaft

Uwe Rutenfranz promovierte bei Professor Merten am Institut für Publizistik der Universität Münster.

Ostprofile: Universitatsentwicklungen in den neuen Bundeslandern

Dr. Alfons Söllner ist Professor für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Chemnitz. Dr. Ralf Walkenhaus ist wissenschaftlicher Assistent an der Universität der Bundeswehr, München.

Extra info for Geophysik — Signale aus der Erde

Sample text

Nun zur elektrischen Leitfähigkeit. Jeder weiß, daß es gute und schlechte Leiter gibt. Kupferdraht leitet den elektrischen Strom fünfmal besser als Stahldraht; Wasser ist ein guter Leiter, Keramik und Porzellan sind praktisch Nichtleiter, Isolatoren. Die elektrische Leitfähigkeit der Gesteine ist eine spezifische Materialgröße wie die Dichte und die magnetische Suszeptibilität. h. der Strom I ist direkt proportional zur Spannung U. Durch ein Material aber fließt bei gleicher Spannung mehr, durch ein anderes weniger Strom, so daß Gleichheit 64 Geoelektrik erst durch den Leitwert G hergestellt wird: Strom I= Leitwert G • Spannung U.

Ergußgesteine mit ferromagnetischen Bestandteilen bewahren durch ihre remanente Magnetisierung das Magnetfeld zum Zeitpunkt ihrer Erstarrung gleichsam als eingefrorenen Magnetismus. Die Sedimentgesteine sind in der Regel weniger magnetisch wirksam als die Magmagesteine. ) zu basisch (wenig Quarz) und von hell zu dunkel. Ebenso haben die in der Erdkruste erstarrten Tiefengesteine (Intrusiva) eine höhere magnetische Wirksamkeit als die an der Oberfläche erstarrten Ergußgesteine (Effusiva). Manchmal sind Böden magnetisch hochwirksam, da sich in ihnen (stellenweise) der sehr verwitterungsbeständige Magnetit ansammeln kann.

Es stehen ... zur Erzeugung eines geeigneten Feldes viele Freiheitsgrade offen. Hummel). Eiserner Hut und Edler Fuß Die unsichtbar fließenden Erdströme sind bewegte elektrische Ladungen in Gestalt von Elektronen und Ionen. Von natürlichen oder künstlichen Spannungen getrieben, wandern sie durch den Boden unter unseren Füßen. Die Ableitung von Gesetzmäßigkeitendes geologischen Baus oder gar das Auffinden von Erzlagern durch Besonderheiten der Erdelektrizität verdanken wir neben der notwendigen Gerätetechnik auch zwei grundlegenden Naturerscheinungen: der Eigenelektrizität und/oder der elektrischen Leitfähigkeit, der elektrischen "Durchlaßfähigkeit" der Gesteine.

Download PDF sample

Rated 4.93 of 5 – based on 37 votes