Download Menschenrechtsdiskurse in China und den USA by Frédéric Krumbein PDF

Posted by

By Frédéric Krumbein

Die vielfach konträren Menschenrechtspositionen Chinas und der united states erklären maßgeblich die unterschiedliche Berichterstattung in den Tageszeitungen beider Länder. Frédéric Krumbein weist dies durch Untersuchung der Zeitungen China day-by-day, long island occasions und South China Morning publish in unterschiedlichen Zeiträumen nach. Während die united states die politischen und bürgerlichen Rechte ihrer Verfassung als Menschenrechte definieren, priorisiert China die wirtschaftlichen und sozialen Menschenrechte sowie die kollektiven Menschenrechte auf Grundsicherung und Entwicklung. Sowohl big apple occasions als auch die Hongkonger South China Morning put up berichten ähnlich kritisch über die chinesische Menschenrechtslage. Die festlandchinesische China day-by-day sieht die chinesische Menschenrechtslage hingegen positiv. Über Menschenrechte in den united states wird in den beiden chinesischen Zeitungen kaum berichtet.

Show description

Read or Download Menschenrechtsdiskurse in China und den USA PDF

Best china books

The Cambridge History of China: Volume 10, Late Ch'ing 1800-1911, Part 1

This can be the 1st of 2 volumes during this significant Cambridge heritage facing the decline of the Ch'ing empire. It opens with a survey of the Ch'ing empire in China and internal Asia at its peak, in approximately 1800. smooth China's background starts off with the approaches recorded the following of monetary development, social swap and the deterioration of crucial executive inside of China.

The Diary of a Manchu Soldier in Seventeenth-Century China: "My Service in the Army", by Dzengseo

Delivering unique insights into chinese language army history, Nicola Di Cosmo gives an annotated translation of the one recognized army diary in pre-modern chinese language background, supplying clean and broad details at the internal workings of the Ch'ing military. the private event of the writer, a tender Manchu officer battling in inhospitable South-Western China, take us just about the 'face of the conflict' in seventeenth-century China, and enriches our basic wisdom of army historical past

The Voices of Macao Stones

The stones, statues and memorials discovered all over the place Macao hint the tale from the times of the 1st Portuguese navigators to arrive China within the 16th century to the occasions of newer occasions.

Tibet in the Western Imagination

Neuhaus explores the roots of the long-standing ecu fascination with Tibet, from the Dalai Lama to the Abominable Snowman. Surveying a variety of go back and forth debts, legit files, correspondence and fiction, he examines how assorted humans thought of either Tibet and their domestic cultures.

Additional info for Menschenrechtsdiskurse in China und den USA

Example text

Der Bann über hochrangige Kontakte war damit offiziell beendet (Foot 2000, 134). Ein weiteres Instrument der US-amerikanischen Menschenrechtspolitik von 1989 bis 1994 war die an China gewährte Meistbegünstigung im bilateralen Handel. Die Meistbegünstigung ist ein Grundprinzip des internationalen Handels im Ralunen des General Agreement on Tariffs and Trade (GATT) und seines Nachfolgers, der WTO. Sie besagt, dass ein Staat Handelsvergünstigungen, die er einem Handelspartner gewährt, allen seinen Handelspartnem gewähren muss.

Der demokratisch dominierte Kongress zeigte sich insgesamt deutlich kritischer als der Präsiden!. Präsident George Bush sen. wollte die Gewährung der Meistbegünstigung gegenüber China möglichst wenig von der Menschenrechtslage abhängig machen. Im Präsidentschaftswahlkampf 1992 hatte Bill Clinton dem amtierenden Präsidenten Bush sen. wegen dessen Chinapolitik scharf kritisiert und ihm vorgeworfen zu nachgiebig gegenüber der Volksrepublik zu sein und nicht hart genug auf die Niederschlagung der Proteste auf dem Tiananmenplatz reagiert zu haben (Baldwin 2009,250-262).

Da das Thema Menschenrechte von den USA auf die bilaterale Agenda gesetzt wird, wurden Ereignisse in China ausgewählt und nicht in den USA. 4 Mediensysteme und Tageszeitungen Drei Tageszeitungen wurden fiir die Analyse ausgewählt: NYT (USA), SCMP (Hong Kong, VR China) und CD (VR China). Tageszeitungen wurden als Medien ausgewählt, weil sie in der Regel detaillierter als andere Medien, zum Beispiel das Fernsehen, berichten und sich besser durch eine Inha\tsana\yse erfassen lassen (Lee et al. 2002, 33, Rucht 1995, 268).

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 6 votes