Download Pädagogik der Vielfalt: Verschiedenheit und by Annedore Prengel PDF

Posted by

By Annedore Prengel

Das Miteinander der Verschiedenen ist und bleibt ein Schlüsselthema des Schullebens im Kontext deutscher und internationaler Entwicklungen. Das Buch analysiert die Bedeutung der Interkulturellen Pädagogik, der Feministischen Pädagogik und der Integrationspädagogik für eine Pädagogik der Vielfalt.

Show description

Read or Download Pädagogik der Vielfalt: Verschiedenheit und Gleichberechtigung in Interkultureller, Feministischer und Integrativer Pädagogik PDF

Similar german_7 books

Wissenschaft im Informationszeitalter: Zur Bedeutung des Mediums Computer fur das Kommunikationssystem Wissenschaft

Uwe Rutenfranz promovierte bei Professor Merten am Institut für Publizistik der Universität Münster.

Ostprofile: Universitatsentwicklungen in den neuen Bundeslandern

Dr. Alfons Söllner ist Professor für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Chemnitz. Dr. Ralf Walkenhaus ist wissenschaftlicher Assistent an der Universität der Bundeswehr, München.

Additional info for Pädagogik der Vielfalt: Verschiedenheit und Gleichberechtigung in Interkultureller, Feministischer und Integrativer Pädagogik

Sample text

Frankfurt 1987. Vgl. Wilden. Zivi1isierten•. Grundzuge einer Geistes- und Kulturgeschichte der europiisch uberseeischen Begegnung. Miinchen 1976. Gerhard 1987. Bei den Behinderten, der neben den Frauen und den Angeh6rigen von anderen Kulturen im Rahmen dieser Arbeit wichtigen Gruppe, ist zu differenzieren. Einige Gruppierungen kiimpften urn ihre biirgerliche Emanzipation durch Bildung, wie zum Beispiel die GehOrlosen, und das gilt natiirlich auch fUr viele Einzelne. 53 Fiir geistig Behinderte lag diese Form der Emanzipation nicht im Bereich des Denkbaren, sie galten darum auch bis in die sechziger Jahre dieses Jahrhunderts als nicht bildbar und schulunfahig.

Beispielsweise bildete in friihchristlichen Gemeinden der Glaube an die Gleichheit aller Menschen vor Gott, seien es Frauen oder Miinner, Arme oder Reiche, Juden oder Romer, Kinder oder Erwachsene, Gesunde oder Kranke die Grundlage der Gleichberechtigung def Gemeindemitglieder im Leben der Gemeinschaft. So einflu6reich der Gedanke der unterschiedslosen Stellung aller Menschen vor Gott, auch in spiiteren historischen Phasen war, er wirkte sich im frUben Christentum ausschliel3lich im Gemeindeleben aus, im weltlichen Leben blieben die sozialen Ungleichheiten entsprechend der bibli31 32 33 34 40 Benhabibl Nicholson 1987, 526; Dann 1980, 39.

Vielstimmigkeit findet sich schon in den spiiten Werken von Joyce und strukturiert die Romane von Faulkner oder Virginia Woolf. Die in der postrnodemen Architektur fiir die Lebenspraxis und ihre Asthetik Realitiit gewordene Vielfalt findet in der Architekturtheorie derart priignant und grundsiitzlich giiltige Formulierungen, dafi sie fiir andere Konzepte der Vielfalt aussagekriiftig werden konnen. 63 59 60 61 62 63 46 Vg!. G1eiehheit und G1eichberechtigung. in Dann 1980, 248-255. Vg!. Barbara Bottger: Das Recht auf Gleichheit und Differenz.

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 16 votes