Download Schiffahrtsrecht, Ladung, Seemannschaft, Stabilität, Signal- by Kapt. Joseph Krauß, Kapt. Martin Berger (auth.), Kapt. PDF

Posted by

By Kapt. Joseph Krauß, Kapt. Martin Berger (auth.), Kapt. Joseph Krauß, Kapt. Martin Berger, Kapt. Walter Helmers (eds.)

Show description

Read Online or Download Schiffahrtsrecht, Ladung, Seemannschaft, Stabilität, Signal- und Funkwesen und andere Gebiete PDF

Best german_7 books

Wissenschaft im Informationszeitalter: Zur Bedeutung des Mediums Computer fur das Kommunikationssystem Wissenschaft

Uwe Rutenfranz promovierte bei Professor Merten am Institut für Publizistik der Universität Münster.

Ostprofile: Universitatsentwicklungen in den neuen Bundeslandern

Dr. Alfons Söllner ist Professor für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Chemnitz. Dr. Ralf Walkenhaus ist wissenschaftlicher Assistent an der Universität der Bundeswehr, München.

Extra info for Schiffahrtsrecht, Ladung, Seemannschaft, Stabilität, Signal- und Funkwesen und andere Gebiete

Sample text

Nebelhornsignale, mindestens jede min: Ein Segelfahrzeug, das mit Steuerbordhalsen segelt. Ein Segelfahrzeug, das mit Backbordhalsen segelt. 1 _ bedeutet einen Ianggezogenen Ton von 4-6 sek Dauer. • bedeutet einen kurzen Ton von etwa 1 sck Dauer. 2 Zusatzliche Lotsensignale s. S. 15. 2· 20 Schiffahrtsrecht. - - - Ein Segelfahrzeug, das mit dem Winde achterlicher als dwars segelt. a) Ein Segelfahrzeug, das manovrierunfahig oder manovrierbehindert ist. b) Fischendes Fahrzeug mitfestgeratenem Fang- •• gerat.

Ausguck. Auf einem Fahrzeug in Fahrt muB entsprechend den Witterungs- und VerkehrsverhaItnissen Ausguck gehalten und fiir rechtzeitige Abgabe der vorgeschriebenen Signale gesorgt werden. Herausschaffen sinkender Fahrzeuge aus dem Fabrwasser. Ein sinkendes Fahrzeug ist - nach einer Kollision unter Mitwirkung des schwimmfahig gebliebenen Schiffes - nach Moglichkeit aus dem Fahrwasser zu schaffen. Bezelchnungs- und Anzeigepmcht gesunkener Fahrzeuge usw. Der FUhrer eines gesunkenen Fahrzeuges oder Gegenstandes hat die Liegestelle sofort behelfsmaBig zu bezeichnen und der Schiffahrtspolizei 1 unverziiglich Anzeige zu erstatten.

Bei Anniiherung eines fremden Fahrzeuges von achtern unter Umstanden zusatzlich Ausguck am Heck besetzen. Vor dem Aufziehen tiber Aufgaben unterrichten. Notigenfalls Megaphon mitgeben. 4. Kapitan rechtzeitig benachrichtigen. 5. Maschinenleitung benachrichtigen und Uhren vergleichen. 6. Radar auf etwa 10-sm-Bereich einschalten und in belebten Gewiissern moglichst durch wachfreien Offizier besetzen. 7. Storgerausche nach Moglichkeit abstellen. 8. Etwa vorhandene Schotttiren schlieBen. 9. Kammerttiren tiberhaken, damit sie nach einer etwaigen Kollision nicht klemmen.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 37 votes